t r i o P L U S

widmet sich einem eigenen Kompositionsfundus und  verbindet die Realisierung unterschiedlicher Originalkompositionen mit kollektiv gestalteten Improvisationen und ebenso solistisch geprägten Ausformungen des gemeinsamen Spielkonzeptes. Das Repertoire von trioPLUS schlägt eine kreative Brücke zwischen seiner Auffassung von Jazz und improvisierter Musik zur europäischen Jazz-Avantgarde.

Die Stammbesetzung des Ensembles wird bei Gelegenheit ergänzt um einen ausgewählten Gastsolisten, insbesondere in der Konzertreihe "trioPLUS trifft Europas Jazz Legenden" in der Lübecker Kulturkirche St. Petri 2016 und 2017 und ab 2019  im "Beichthaus" des Lübecker Burgtorklosters. Gäste des Trios waren bisher u.a. Manfred Schoof, Ekkehard Jost, Ack van Rooyen, Gianluigi Trovesi, Gunter Hampel, Conny Bauer, Rüdiger Carl sowie zuletzt Philip Catherine. Am Freitag, 25. Oktober 2019 hat trioPLUS den britischen Stimmakrobaten Phil Minton zu Gast. Das Konzet findet im "Beichthaus" oberhalb des Europäischen Hansemuseums statt. Beginn ist um 19:30 Uhr.

In der von Peter Ortmann initiierten Reihe "Hanse Jazz Connection" spielte trioPLUS zusammen mit den Hamburger Gästen Charlotte Ortmann, Querflöte, Sopran- und Altsaxophon und dem Gitarristen Henrik Wehnert sowohl im Hamburger "Birdland" als auch im Lübecker "liveCV".

Für Anfang 2020 plant trioPLUS die Veröffentlichung einer ersten CD mit den Gastsolisten Manfred Schoof und Conny Bauer nach Aufnahmen im legendären MPS-Studio in Villingen im Schwarzwald.

trioPLUS spielt in der Besetzung:

Peter Ortmann  Klavier
Florian Galow  Kontrabaß
Oliver Sonntag  Schlagzeug, Perkussion

Wir danken der Lübecker Possehl-Stiftung und der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck für die kontinuierliche Unterstützung.